Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2009

Sony-Beteiligung FET wird wg Finanzierungsproblemen aufgelöst

TOKIO (Dow Jones)--Die Sony-Beteiligung Field Emission Technologies Inc (FET) wird aufgelöst, da sie Probleme bei der Finanzierung des Produktionsstarts hat. Die Mittelknappheit infolge der Finanzkrise habe diesen Schritt erzwungen, teilte FET am Donnerstag mit. Das Unternehmen, an dem der Elektronikkonzern Sony Corp, Tokio, knapp 40% hält, hat eine Technologie gleichen Namens (Field Emission Display) für Flachbildschirme der nächsten Generation entwickelt.

TOKIO (Dow Jones)--Die Sony-Beteiligung Field Emission Technologies Inc (FET) wird aufgelöst, da sie Probleme bei der Finanzierung des Produktionsstarts hat. Die Mittelknappheit infolge der Finanzkrise habe diesen Schritt erzwungen, teilte FET am Donnerstag mit. Das Unternehmen, an dem der Elektronikkonzern Sony Corp, Tokio, knapp 40% hält, hat eine Technologie gleichen Namens (Field Emission Display) für Flachbildschirme der nächsten Generation entwickelt.

FET beziffert den Finanzbedarf für den Produktionseinstieg mit 200 Mio bis 300 Mio USD. Bis September 2008 habe die Finanzierung durch Banken, Fonds und andere Unternehmen neben Sony gestanden.

Angesichts der Zeit, die der Einstieg in eine Massenproduktion erfordere, fehlten nun die Finanzmittel. FET sucht nun nach potenziellen Käufern für die entwickelte Technologie. Die Entscheidung zur Abwicklung sei bereits Anfang März getroffen worden.

Ein Sprecher wollte sich nicht dazu äußern, ob Sony in den Beschluss eingebunden war. Ein Sony-Sprecher wiederum spielte die Auswirkungen der Geschäftsauslösung auf den Konzern herunter. Er lehnte einen Kommentar zu der Frage ab, inwieweit das Ergebnis von Sony belastet werde.

Webseite: http://www.sony.net DJG/DJN/bst/smh Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.