Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Sony Ericsson erwartet für zweites Halbjahr 2009 wieder Gewinn

10.03.2009
SEOUL (Dow Jones)--Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson AB rechnet damit, im zweiten Halbjahr 2009 wieder einen Gewinn zu erzielen. Die Marktbedingungen blieben allerdings schwierig, sagte am Dienstag Hirokazu Ishizuka, verantwortlich für die Region Asien/Pazifik bei dem Gemeinschaftsunternehmen der japanischen Sony Corp und der schwedischen LM Ericsson.

SEOUL (Dow Jones)--Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson AB rechnet damit, im zweiten Halbjahr 2009 wieder einen Gewinn zu erzielen. Die Marktbedingungen blieben allerdings schwierig, sagte am Dienstag Hirokazu Ishizuka, verantwortlich für die Region Asien/Pazifik bei dem Gemeinschaftsunternehmen der japanischen Sony Corp und der schwedischen LM Ericsson.

Im vierten Quartal 2008 schrieb Sony Ericsson einen Nettoverlust von 187 Mio EUR gegenüber einem Nettogewinn von 373 Mio EUR im Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen machte hierfür unter anderem die nachlassende Verbrauchernachfrage verantwortlich.

In einem Statement von Sony Ericsson heißt es, der weltweite Absatz von Mobiltelefonen dürfte 2009 um mehr als 5% zurückgehen. Man strebe jedoch an, bis 2011 nach Marktanteil zum drittgrößten Handy-Hersteller hinter der Nokia Corp und Samsung Electronics Co zu avancieren.

Sony Ericsson sieht auf dem Weg dorthin den Eintritt auf den südkoranischen Markt als einen wichtigen Schritt an. Hierfür wurde mit dem umsatzstärksten südkoreanischen Mobilfunkanbieter SK Telecom Co eine Partnerschaft abgeschlossen.

Nach Ansicht von Analysten müssten Mobiltelefone von Sony Ericssons schon erheblich preisgünstiger als jene der Rivalen sein, um einen großen Anteil am südkoreanischen Markt zu erobern. Nokia und Motorola hätten sich bereits schwer getan mit dem Vorhaben.

Webseite: http://www.sonyericsson.com - Von Jung-Ah Lee, Dow Jones Newswires; +49 - (0)69 297 25 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/bst/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.