Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1998

Sony macht jetzt auch in Flachbildschirm

MÜNCHEN (CW) - Sony, bekannter Anbieter von Kathodenstrahlmonitoren mit Trinitron-Technologie, richtet sich nun auch auf den wachsenden Markt der Flachbildschirme aus. Mit dem "CPD-L 150" präsentierten die Japaner ihr erstes Modell in Thin-Film-Transistor-(TFT-)Technologie.

Ein Sony-Manager aus den USA drückte die Erwartung aus, daß der Markt für LC-Displays in der Zukunft geradezu dramatisch anwachsen werde.

Die Monitorflunder hat eine Bildschirmdiagonale von 15 Zoll. Im Vergleich zu herkömmlichen CRT-Geräten (CRT = Cathode Ray Tube) entspricht dies einer sichtbaren Diagonale von rund 17 Zoll. Die 16,19 Millionen Farben stellt der TFT-Bildschirm mit einer Auflösung von maximal 1024 x 768 Pixel dar. Hierbei beträgt die Bildwiederholrate 85 Hertz.

In Deutschland wird Sony den platzsparenden Monitor laut Aussagen von Firmensprecher Olaf Pempel, zuständig für IT-Produkte bei Sony, ab Anfang Juli über die üblichen Sony-Distributoren auf den Markt bringen. Der Preis werde bei etwa 5000 Mark liegen.