Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.2009 - 

Wettbewerber kooperieren

Sony verhandelt mit Seiko über LCD-Produktion

Der japanische Elektronikkonzern Sony verhandelt mit dem Konkurrenten Seiko Epson Corp über eine Kooperation bei der Produktion von LCD-Bildschirmen. Ziel sei es, bis Ende Juni 2009 eine endgültige Übereinkunft zu treffen. Im Gespräch ist eine Zusammenführung der Geschäft mit kleinen und mittelgroßen LCD-Bildschirmen, die in Geräten wie Handys und Digitalkameras eingesetzt werden.

Der japanische Elektronikkonzern Sony verhandelt mit dem Konkurrenten Seiko Epson Corp über eine Kooperation bei der Produktion von LCD-Bildschirmen. Ziel sei es, bis Ende Juni 2009 eine endgültige Übereinkunft zu treffen. Im Gespräch ist eine Zusammenführung der Geschäft mit kleinen und mittelgroßen LCD-Bildschirmen, die in Geräten wie Handys und Digitalkameras eingesetzt werden.

Epson-Präsident Minoru Usui sagte, es sei schwierig, dass LCD-Geschäft eigenständig aufrecht zu erhalten. Die mögliche Kooperation mit Sony ist Teil eines umfassenden Restrukturierungsprogramms des Druckerherstellers, mit dem Seiko das Ziel verfolgt, im kommenden Geschäftsjahr wieder in die Gewinnzone zurückzukehren.

Für das noch Ende März 2009 laufende Geschäftsjahr 2008/2009 rechnet Seiko mit einem Nettoverlust von 100 Milliarden Yen. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung hatte Seiko bereits zwei Anlagen für die Produktion von Computerchips in Japan geschlossen. (Dow Jones/rw)