Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.2010

Sony verringert im Schlußquartal 2009/10 den Nettoverlust

TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Elektronikkonzern Sony wurde auch im vierten Geschäftsquartal von Restrukturierungskosten belastet, konnte den Verlust aber verringern. Der Nettoverlust reduzierte sich in den drei Monaten per Ende März auf 56,67 Mrd JPY (umgerechnet 479 Mio EUR) nach 165,1 Mrd JPY im Vorjahr, wie die Sony Corp am Donnerstag mitteilte.

TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Elektronikkonzern Sony wurde auch im vierten Geschäftsquartal von Restrukturierungskosten belastet, konnte den Verlust aber verringern. Der Nettoverlust reduzierte sich in den drei Monaten per Ende März auf 56,67 Mrd JPY (umgerechnet 479 Mio EUR) nach 165,1 Mrd JPY im Vorjahr, wie die Sony Corp am Donnerstag mitteilte.

CEO Howard Stringer hatte durch schmerzhafte Restrukturierungsmaßnahmen wie die Schließung von Werken, die Auslagerung von Produktion an Dienstleister und die Streichung von Stellen, die Kosten massiv gesenkt. Auch neue Elektronikprodukte wurden entwickelt, die in Sonys Online-Netz aus Filmen, Musik und Videospielen genutzt werden können.

Im laufenden Geschäftsjahr bis Ende März 2011 will der Tokioter Konzern unterm Strich wieder schwarze Zahlen schreiben und prognostiziert einen Nettogewinn von 50 Mrd JPY. Operativ will Sony 160 Mrd JPY verdienen, beim Umsatz sind 7,6 Bill JPY angepeilt.

Im abgelaufenen Gesamtjahr konnte Sony den Verlust auf 40,80 Mrd von 98,94 Mrd JPY verringern und operativ in die Gewinnzone zurückkehren. Der operative Gewinn lag bei 31,77 Mrd JPY nach einem Verlust von 227,78 Mrd JPY im Vorjahr. Der Umsatz fiel um 6,7% auf 7,214 Bill JPY. Damit erfüllte der Konzern die eigene Prognose, die er in der vergangenen Woche erhöht hatte.

Webseite: www.sony.com - Von Daisuke Wakabayashi, The Wall Street Journal; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.