Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.2006

Sophos präsentiert neue Produkte

Desktop-Firewall, Adware-Schutz und Antispam-Appliances: Sophos hat auf einer Channel-Roadshow durch den D-A-CH-Raum neue Produkte und verschiedene Marketing- aktionen vorgestellt.

Von Alexander Roth

Der Sicherheitsspezialist Sophos hat den Mai 2006 genutzt, um auf einer Channel-Roadshow seine geplanten Produkt-Releases und verschiedene Marketingaktionen vorzustellen. In sechs Städten im D-A-CH-Raum präsentierten Techniker und Vertriebsverantwortliche des Herstellers Partnern, Wiederverkäufern und Distributionsmitarbeitern die Neuheiten: Ab Juni 2006 veröffentlicht Sophos eine Desktop-Client-Firewall, eine verbesserte Management-Konsole und die Software "Anti-Virus für Windows 6.0", die ein flexibleres Handhaben von "Adware" ermöglichen soll. Zudem gab Techniker Jens Freitag einen Ausblick auf weitere Produktneuheiten: Noch in diesem Jahr will Sophos Anti-Spam- und Web-Schutz-Appliances für kleine und mittlere Unternehmen auf den Markt bringen.

Für die Channel- und Vertriebsneuigkeiten war Channel-Marketing-Spezialist Heiko Krause zuständig. Er verwies unter anderem auf die Möglichkeit für Partner, am so genannten Referenzkundenprogramm teilzunehmen. Dabei erstellt Sophos - für den Wiederverkäufer kostenlos - Broschüren über beliebige Endkundenprojekte seiner Partner. Krause hob zudem das Online-Partnerportal hervor, das Wiederverkäufern bei Marketing und Vertriebs unterstützt.

Informationsbedarf war vorhanden: Keiner der etwa 20 Besucher der Veranstaltung in Ismaning bei München meldete sich auf Krauses Frage, wer das Sophos-Partner-Portal in der letzten Zeit genutzt habe. Die Teilnehmer zeigten sich somit sehr interessiert - den größten Zuspruch fand aber die Ankündigung der neuen Desktop-Firewall. Denn bislang mussten nach Aussagen der anwesenden Partner die Kunden in puncto Firewall auf einen Drittanbieter ausweichen.

Insgesamt zeigten sich die Sophos-Mitarbeiter zufrieden, wenn auch die Besucherzahl der Veranstaltungen zwischen zehn und 20 Teilnehmern deutlich schwankte.