Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.2015 - 

Neue Abwehrkette für die IT

Sophos verstärkt die Abwehr der TSG Hoffenheim

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Das Unternehmen mit Deutschland-Zentrale im hessischen Wiesbaden versorgt den Fußball-Bundesligisten zukünftig mit Netzwerk- und Endbenutzer-Sicherheitslösungen. Als Gegenleistung soll der Schriftzug des Sicherheitsspezialisten auf den TV-wirksamen Werbeteppichen bei Heimspiel-Übertragungen sichtbar sein.

Sophos und die TSG 1899 Hoffenheim eine Partnerschaft beschlossen. Die deutsche Niederlassung der britischen Security-Experten versorgt den Fußball-Bundesligisten zukünftig mit Netzwerk- und Endbenutzer-Sicherheitslösungen. Im Gegenzug kann das Unternehmen in der Saison 2015/16 unter anderem die im TV eine 3-D-Wirkung erzeugenden CamCarpets mit Sophos-Schriftzug in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena zeigen.

Helmut Nohr, Channel Sales Director bei Sophos Deutschland, sieht besonders stark in der Öffentlichkeit stehende Unternehmen beim Thema Datensicherheit in der Pflicht.
Helmut Nohr, Channel Sales Director bei Sophos Deutschland, sieht besonders stark in der Öffentlichkeit stehende Unternehmen beim Thema Datensicherheit in der Pflicht.
Foto: Sophos

Zwei Sophos SG 650 sichern seit einigen Tagen die Netzwerke der TSG Hoffenheim. Die Geräte sind speziell auf den Schutz verzweigter Unternehmen ausgerichtet, wie es die TSG mit ihrer Geschäftsstelle in Zuzenhausen und den Außenstellen in Hoffenheim, Sinsheim und St. Leon besitzt. Neben dem IT-Netz schützt Sophos mit 150 Enduser-Lizenzen zusätzlich die täglich im Einsatz befindliche Infrastruktur der Badener. Die neue Abwehrkette der TSG gegen Trojaner, Phishing-Mails, Viren und Hackerangriffen schützt neben Desktops auch mobile Endgeräte sowie die Daten der E-Mails und im Internetverkehr.

"Ähnlich wie im Fußball ist auch bei der IT-Sicherheit ein immer höheres Tempo gefragt, um auf Angriffe zu reagieren und selbst in die Offensive zu kommen. Im Sekundentakt prasseln Angriffe auf Unternehmen jeglicher Größenordnung ein. Deshalb ist es auch bei uns essentiell, die Taktik zu verändern und nun mit einem untereinander kommunizierenden IT-Sicherheitssystem zu punkten", erklärt Helmut Nohr, Channel Sales Director bei Sophos Deutschland. "Für ein stark in der Öffentlichkeit stehendes Unternehmen wie die TSG 1899 Hoffenheim ist eine IT-Sicherheitslösung der stärksten Liga Pflicht. Wir freuen uns sehr, mit unseren Lösungen genau dafür sorgen zu können."

Frank Briel, in der Geschäftsführung der TSG Hoffenheim zuständig für den Bereich IT, hebt die Bedeutung der neuen Partnerschaft hervor: "Sophos hilft uns ganz entscheidend dabei, dass unser Geschäftsalltag sicherer wird. Da die TSG in der Bundesliga als besonders innovativer Club gilt, war es für uns selbstverständlich, auch bei der IT-Sicherheit durch die Partnerschaft mit einem der international renommiertesten Anbieter einen Maßstab zu setzen." (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!