Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1975 - 

Kompatibilitätsprobleme bei Telekopierern

Sorgen mit Normung

23.05.1975

GENF - Im Frühjahr 1976 wird es - so hoffen die Experten - eine CCITT-Empfehlung für 3-Minuten-Telekopierer geben. Eine solche Empfehlung der Internationalen Standardisierungsorganisation der Postverwaltungen gibt es bislang lediglich für die frequenzmodulierten 6-Minuten-Geräte. Bei den doppelt so schnellen 3-Minuten-Geräten muß man sich zunächst einigen, ob sie mit Frequenz- oder mit Amplitudenmodulation arbeiten sollen. Beide Gerätetypen eignen sich nach Ansicht von Dr. Grupen (Kiel), Mitglied der CCITT-Arbeitsgruppe Telekopierer, nur mit starken Vorbehalten für die Übertragung von maschinenlesfähigen Schriften. Eine zuverlässige Übertragung beispielsweise von OCR werden seiner Ansicht nach erst die Telekopierer der "dritten Generation" bringen, die nur eine Minute für die Übertragung einer DIN-A 4-Seite brauchen, mit Redundanzminderung arbeiten und 8 x 8 Bildpunkte je Quadratmillimeter übertragen. Ein Gerät dieses Typs ist die Kalle-Infotec 6000; die anderen Hersteller arbeiten alle an vergleichbaren Modellen. Eine CCITT-Empfehlung für diese Geräte ist noch in der Ferne. Für eine DIN-Norm ist es ohnehin zu spät; wenn eine ISO-Norm für Telekopierer käme, wäre zumindest die Bundespost froh: "Ich habe in den letzten zwei Jahren mindestens 80 Prozent meiner Zeit ohne Ergebnis mit diesen Telkopier-Problemen verbracht" meint der im Fernmeldetechnischen Zentralamt zuständige Sachbearbeiter Spliger. Hintergrund für die Uneinigkeiten: der Wettbewerb am US-Markt, wo sich Rank Xerox und Grafic Science (deutscher Partner: Olympia) mit unterschiedlichen Konzeptionen gegenüberstehen. -py