Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neues CA-Sort-Release 4.1:

Sortiertechnik noch nicht ausgereift

13.05.1977

ZÜRICH (uk) - Nicht "auf seinen Lorbeeren ausruhen" kann sich das Schweizer Softwarehaus Computer-Associates: Kundenwünsche und IBM-Hardware-Neuankündigungen zwingen dazu, CA-Sort 77 (cirka 1500 Installationen weltweit) laufend weiterzuentwickeln. So sind in Zürich drei Systemsoftware-Ingenieure ständig mit der Programmpflege sowie -verbesserung beschäftigt und geben zweimal jährlich ein neues Sort-Release heraus. Die jetzt freigegebene Version 4.1 soll - durch Änderungen der Sortier- und "Floating-Buffering"-Algorithmen - um bis zu 18 Prozent weniger CPU-Zeit benötigen und auch günstigere Durchlaufwerte haben als das zuletzt freigegebene Release (CW Nr. 46 vom 12. November 1976 "Laufzeitverkürzung bis zu 35 Prozent"). Darüber hinaus werden eine Reihe neuer Features angeboten:

So sind in der DOS-Version indexsequentielle (Isam-)Dateien als Sort-Eingabe möglich. Bei OS-Installationen werden die von IBM neu angekündigten "gemischten" Magnetplatteneinheiten 3350/3330 sowie 3350/3340 unterstützt. "Um den Systemoverhead bei virtuellen Systemen zu vermindern" (CA-Werbung), wird das Pagefixing beim CA-Sort jetzt in Abhängigkeit von der Maschinenbelastung durchgeführt. Neu ist auch die Möglichkeit des Einfügens von Kommentarkarten in die Sortparameter-Eingaben (SYSIN).

Information: Computer Associates GmbH, Ahastraße 5, 6100 Darmstadt