Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1977

"Sozial-Programm" für Rentenauskünfte

MÜNCHEN (uk) - Im besten Fall dauert es heute nur Sekunden, bis ein Versicherter Auskunft über seine zu erwartende Rente erhält: Computergestützte Auskunfts-Verfahren machen's möglich. Acht Landesversicherungsanstalten können inzwischen über Bildschirme ihren Versicherten im Nu die Informationen geben, auf die früher monatelang gewartet werden mußte. Ein solches Auskunftsverfahren ist das "Steckbrief organisierte Zugriffssystem für Informationsspeicherung und Auskunftserteilung bei Landesversicherungsanstalten (SOZIAL)" von Siemens, das Rentendaten beliebiger Struktur und Größe speichert und den direkten Zugriff über Datensichtstationen zu den gewünschten Aussagen ermöglicht. So können unter anderem Versicherungs- und Ausfallzeiten, anrechnungsfähige Versicherungsjahre oder Steigerungsbeträge zur Höherversicherung aus dem "SOZIAL-System" abgerufen werden. Ein ebenfalls an die Auskunftsstation angeschlossener Drucker protokolliert die Auskünfte für den Versicherten.

Das Programmsystem "SOZIAL" benötigt zirka 50 KB Hauptspeicher, läuft auf den Siemens-Rechnern der Serien 7000/4004 unter BS 1000 und wird Siemens-Anwendern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Information: Siemens AG, 8 München 1, Postfach 103