Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.1996

Sozialhilfe per Scheckkarte

LONDON (IDG) - Großbritannien digitalisiert die Ausgabe der Sozialhilfeleistungen. In den nächsten zwei bis drei Jahren wollen die Briten ein nationales Netzwerk installieren, das 20000 Postbüros miteinander verbindet. Den Auftrag für das Projekt, dessen Wert mit einer Milliarde Pfund (rund 2,3 Milliarden Mark) veranschlagt wird, konnte ein Konsortium namens Pathway um die ICL Plc. für sich gewinnen.

Das Netzwerk wird das bisherige papier- und scheckbasierte Auszahlungssystem ersetzen. Jeder Sozialhilfe-Empfänger erhält demnächst eine codierte Plastikkarte, die es ihm erlaubt, an den Terminals in den Postgebäuden Geld abzuheben. Die britischen Behörden versprechen sich von der Digitalisierung eine Einschränkung des Mißbrauchs der Sozialhilfe.