Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.2002 - 

Erste Entlassungen gegen Jahresende

Sozialplan für Mobilcom-Angestellte

MÜNCHEN (CW) - Vorstand und Betriebsrat der Mobilcom AG haben sich zumindest in Grundzügen auf ein Restrukturierungskonzept geeinigt. Damit ist die Rettung des angeschlagenen Unternehmens ein gutes Stück näher gerückt.

Laut Sozialplan wird die Zahl der Arbeitsplätze, die abgebaut werden sollen, auf maximal 1850 der insgesamt 4200 Vollzeitstellen begrenzt. Weitere 250 Teilzeitstellen könnten ebenfalls betroffen sein. Die ersten Kündigungen sollen Ende des Jahres wirksam werden. Eine Auffanggesellschaft wird es dem Betriebsrats zufolge nicht geben. Die Abfindungen würden Mobilcom mindestens 17,2 Millionen Euro kosten.

Auch wenn noch viele Details zu klären sind - mit der Einigung hat Mobilcom eine Hürde im Kampf gegen die drohende Insolvenz genommen. Sanierungskonzept und Sozialplan sind neben dem Schuldenabbau die wichtigsten Kriterien dafür, dass die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) dem Unternehmen die erhofften Kredite in Höhe von 270 Millionen Euro gewährt. Davon wiederum hängt ab, ob France Télécom die Verbindlichkeiten von rund 7,5 Milliarden Euro übernimmt. (sp)