Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.11.2004

SP2 hat zehn Sicherheitslücken

16.11.2004

Wieder einmal sorgt Microsofts Service Pack 2 (SP2) für Windows XP für Negativschlagzeilen: Der Hersteller Finjan Software will zehn "ernsthafte Schwachstellen" innerhalb des Softwarepakets entdeckt haben. Diese sollen es Angreifern unter anderem ermöglichen, trotz der verbesserten Sicherheitsfunktionen von SP2 mit Hilfe von speziell präparierten Web-Seiten bösartigen Code auf den Rechner eines Anwenders zu schleusen.

Shlomo Touboul, CEO und Gründer von Finjan, führt dies unter anderem darauf zurück, dass der zentrale Windows-Kernel grundlegende Fehler enthalte. Aus Gründen der Abwärtskompatibilität sei es Microsoft auch nicht möglich, diese komplett auszuräumen.

Die Details zu den einzelnen Sicherheitslücken haben die Experten von Finjans Malicious Code Research Center (MCRC) an Microsoft weitergeleitet. Veröffentlichen möchte sie der Hersteller erst, wenn Microsoft entsprechende Patches entwickelt hat. (ave)