Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.12.2003 - 

Neue Mimail-Variante im Umlauf

Spam-Wurm attackiert Sites von Anti-Spammern

MÜNCHEN (CW) - Mit "Mimail.L" macht eine neue Version des Spam-Wurms ihre Runden. Sie startet Angriffe gegen Anti-Spam-Sites.

Mimail.L verbreitet sich nach bekanntem Muster via E-Mail über Windows-PCs. Der Schädling ist an der Betreffzeile "Re[2] We are going to bill your credit card:" zu erkennen. An die Nachricht ist eine Datei "Wendy.zip" angehängt, die pornografische Fotos enthalten soll.

Durch Anklicken wird jedoch ein Trojaner gestartet, über den der Mimail.L-Autor Distributed-Denial-of-Service- (DDoS-)Attacken auf Websites wie "The Spamhouse Project" startet.

Diese bieten Blacklists und Tools zur Eindämmung von Spam-Mails. Zusätzlich versucht der Wurm, sich an alle im Windows-Adressbuch eingetragenen Mail-Adressen weiterzuverschicken.

Der Text der Mail teilt dem Empfänger überdies mit, er erhalte eine knapp 23 Dollar teure Porno-CD, die sich über eine Mail an eine im Text angegebene Adresse abbestellen lasse. Die Nachrichten landen jedoch im Postfach von The Spamhouse Project. (ave)