Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.2006

Spannung und Rasanz

2006 war ein spannendes Jahr. Großformatige Fernseher fielen rasant im Preis. Dabei sind viele TVs HD-ready und können mehr, als der Kunde bisher sehen kann. Es ist anhand der Stückzahlen zu erkennen, dass in Deutschland nicht mehr Fernseher gekauft werden als bisher, es werden nur deutlich teurere Geräte verkauft. Die neuen, flachen, digitalen Technologien LCD, Plasma und auch Rückprojektions-TV erleben eine kleine Renaissance. Die Kunden sind bereit, für die Flat-TVs deutlich mehr Geld auszugeben als für ihr klobiges Röhrengerät.

Nicht selten und doch überraschend werden Preispunkte auch von A-Marken gesetzt. Durch den rapiden Preisverfall drängen die A-Marken gegen die C-Marken. Das mittlere Markensegment (B-Marken) ist deutlich geschrumpft. Der Trend „Aldi oder KaDeWe“ ist in vielen Branchen zu beobachten.

Leider war 2006 noch wenig HD-Content verfügbar. Dies wird 2007 wohl anders werden. Auf der IFA 2006 wurde die Zukunft für True HD eingeleitet. HD-DVD und Blu-ray-Player werden verfügbar sein, und die PS3 kommt auch mit einem Blu-ray-Laufwerk. Auch Premiere hat sein HD-Angebot umgestellt und ergänzt sinnvoll das von Pro7 und Sat.1.

Mit der Verfügbarkeit des HD-Contents werden noch mehr größere Fernseher verkauft werden als bisher, da diese mit einer True-HD-Pixelanzahl aufwarten. Diese hohe Bildqualität ermöglicht einen geringeren Sitzabstand zum Fernseher als in der Vergangenheit. Alternativ kann ein größerer Fernseher (mindes-tens ein Meter Diagonale) im gleichen Raum benutzt werden.