Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.1992

Sparc-Karte bringt Unix auf den DOS-PC

TAUFKIRCHEN (pi) - Mit der "Sparcard" stellt die Neumüller GmbH eine Sun-binärkompatible PC-Einsteckkarte vor. Das Produkt des Taufkirchener Unternehmens basiert auf einem Sparc-RISC-Prozessor von LSI Logic (25 Megahertz) und integriert neben der Sparc-üblichen Audioeinheit eine Ethernet-, SCSI- sowie eine RS232-Schnittstelle.

Die Steckkarte sei für PC-Anwender konzipiert, die neben den DOS-Programmen auch Unix nutzen wollen, um auf die über 3500 Pakete umfassende Softwarepalette (etwa die Sparc-Version von Audocad 11) zuzugreifen, meldet das Unternehmen. Zum Lieferumfang gehörende Dienstprogramme ermöglichen den Datenaustausch zwischen DOS- und Unix-Anwendungen.

Der Preis für die Sparcard mit 8 MB RAM (auf 32 MB erweiterbar), einer Grafikkarte sowie einer 207-MB-Festplatte und dem Betriebssystem beträgt rund 13 000 Mark.