Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1992 - 

Platten in logische Einheiten teilbar

Sparc-Spezialist Hamilton bietet nun Raid-Subsystem

TÜBINGEN (pi)--- Neu im Produktspektrum der Hamilton Computervertriebs GmbH ist das Raid-Subsystem von Storage Computer, Tübingen.

Die 3?-Zoll-Platten sind in einem Wechselrahmen installiert und können während des laufenden Betriebs ausgetauscht werden. Im Gehäuse lassen sich acht Plattenlaufwerke unterbringen, mit einem Erweiterungsgehäuse sind maximal zwölf Laufwerke möglich. Eine Platte wird als Parity-Drive deklariert, weitere können in den Stand-by-Modus versetzt werden. Sie springen als Datenträger erst ein, wenn ein Laufwerk ausfallt.

Für das System sind bis zu vier Host-Interfaces erhältlich.

Der Cache-Speicher bietet in der Grundausstattung eine Kapazität von 16 oder 32 MB und läßt sich auf bis zu 64 MB ausbauen. Das Speichervermögen des Systems beträgt 5 beziehungsweise 7 GB, abhängig von der Konfiguration. Erweiterungen sind möglich.

Das Produkt kommt mit zwei Netzteilen auf den Markt. Hamilton empfiehlt jedoch den Anschluß an eine USV-Anlage, da ansonsten bei einem Stromausfall die Daten im Cache-Speicher verlorengehen. Werden mehrere Rechner an das Subsystem angeschlossen besteht die Möglichkeit, die Platten in logische Einheiten aufzuteilen und unabhängig voneinander anzusprechen.