Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.2003 - 

IT-Trends/Kommentar

Sparen und gezielt investieren

Helga Biesel Redakteurin CW

Das IT-Budget steht im Mittelpunkt: Es gilt die Kosten-Nutzen-Balance für den Einsatz innovativer IT-Techniken zu finden. In den meisten Großunternehmen ist das längst selbstver-ständlich; zahlreiche IT-Controlling-Instrumente und -Verfahren hält der Markt für sie bereit (Seite 48).

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit ihren sehr viel schmaleren IT-Budgets und einem in der Regel geringeren IT-Know-how sind zurzeit jedoch genauso gefordert, wenn es um Konsolidierung, Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung geht.

Dass die IT-Marktführer sich jetzt auf diesen "großen Kuchen" Mittelstand sowie kleine und Kleinstunternehmen konzentrieren, bedeutet leider nicht, dass sie im Umgang mit der sehr heterogenen und nicht immer ganz einfachen Kundengruppe besonders fit wären. Branchen-Know-how, wichtigster Türöffner zu diesem attraktiven, weil umsatzträchtigen Marktsegment, muss häufig noch erworben werden (Seite 46).

Neben der besseren Unterstützung vertikaler Märkte gehen IT-Anbieter verstärkt daran, die Außenbeziehungen ihrer kleinen und großen Kunden unter die Lupe zu nehmen. Die Anwender haben nämlich erkannt, dass hier stille Reserven schlummern, die mit gezieltem IT-Einsatz gehoben werden können. Mobile Systeme, die langfristige (Spar) Effekte zum Ziel haben, können durchaus wichtige Wettbewerbsvorteile verschaffen - zumal sie inzwischen weitgehend ausgereift sind (Seite 50).

Solche Effekte können allerdings sehr leicht verpuffen, wenn zentrale Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit dem mobilen Equipment vernachlässigt werden (Seite 54).

Die größten und nachhaltigsten Entlastungen des IT-Budgets bringt jedoch eine umfassende (Out-)Sourcing-Strategie. Aber bei welchen IT-Prozessen lassen sich durch eine Auslagerung Kosten sparen und Risiken vermeiden (Seite 52)?