Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


09.08.1985

Sparkasse eröffnet erste Computerzweigstelle

KÖLN (CW) - Eine "Zweigstelle" besonderer Art eröffnete die Stadtsparkasse Köln in Köln-Mühlheim: Ein neues Computerzentrum steht Jugendlichen kostenlos zur Verfügung. Es ist Teil der Stiftung Jugend-Computer-Schule des Kölner Kreditinstitutes. Das Stiftungskapital wurde gleichzeitig auf drei Millionen Mark erhöht. Als Zielgruppen sind neben Schulklassen besonders Computerclubs ins Auge gefaßt.

Das neue Zentrum verfügt über sechs Rechnerarbeitsplätze, bestückt mit Mikrocomputern vom Typ Apple IIe samt Druckern. Für die Arbeit stehe Anwendersoftware für Text- und Tabellenverarbeitung zur Verfügung. Das Köln-Mühlheimer Computerzentrum ist das erste Stadtteilzentrum der Stiftung, deren zentrale Unterrichtsstätte sich im Technischen Zentrum der Stadtsparkasse befindet.

Weitere Zentren im Raum Köln sollen folgen. Seit Beginn des Stiftungsbetriebs im Januar 1976 sind rund 45 000 Schüler mit der neuen Mikrotechnik sowie ihrer Anwendung vertraut gemacht worden.