Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2008

Sparkassen erneuern Portfolio-Management

Knapp 60 bayerischen Sparkassen werden künftig die Portfolio-Management-Software "Weboffice" der Inasys GmbH nutzen. Bis dato wurde die neue Software in vier Serien bereits in 41 Sparkassen eingeführt. Auch die Bayern LB wird Weboffice künftig in einer ihrer Abteilungen nutzen. Ein Großteil der bayerischen Sparkassen löst bereits vorhandene Portfolio-Management-Systeme durch die Inasys-Software ab. Drei Institute nehmen die laufende Migration jedoch zum Anlass, erstmals ein Portfolio-Management einzuführen. Weboffice ist Herstellerangaben zufolge auf gesetzliche Anforderungen MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) und die bevorstehende Abgeltungssteuer vorbereitet. Inasys ist Tochterunternehmen des IZB Informatik-Zentrum, das wiederum zur Finanz Informatik gehört. Weboffice ist daher tief in die Anwendungsarchitektur und in die Datenbestände von "OSPlus" verwurzelt. OSPlus ist das Kernbanksystem der Finanz Informatik. (jha)