Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zwei neue Systemprogramme


13.06.1975 - 

Speicherplatz-Minimierung

STUTTGART - Für DOS/VS-Benutzer sind die Systeme Dcrabc und Space Locator gedacht, die jetzt von der Stuttgarter Firma EDV-Beratung Stark GmbH. & Co. vertrieben werden. Diese Systeme amerikanischer Provenienz sollen Platten oder Dateien sichern, zurückspeichern oder kopieren. Die Dateien können Mehrbereichsdateien sein und sich über mehrere Volumes erstrecken. Konvertierung von einer auf eine andere Speicherungsform ist möglich.

40 Prozent mehr Speicherkapazität

Mit dem Space Locator sind zwischen 15 und 40 Prozent bisher ungenutzter Speicherkapazität zu gewinnen. Die gesamte Plattenspeicherorganisation läßt sich im Rahmen einer maschinellen "Buchführung" wesentlich übersichtlicher gestalten. Die einzelnen Dateien und der gesamte Plattenstapel werden aufgrund der Angaben im VTOC untersucht. Das Ergebnis wird in einem aussagefähigen Bericht ausgedruckt. Jede Datei läßt sich mit einem raumsparenden Blockungsfaktor umblocken, nachdem die zwölf besten Blockungsfaktoren ermittelt wurden.

Beide Programme unterstützen die Platteneinheiten 2311, 2314, 3330, 3340 mit den Zugriffsmethoden, SA, ISAM, VSAM und DAM.

Einarbeitung des Personals ist nicht erforderlich. Die Programme stehen für einen kostenlosen 15-Tage-Test zur Verfügung. Dclabc kostet 5600 Mark, Space Locator 2400 Mark. (pi)

Informationen: EDV-Beratung Stark GmbH & Co, 7 Stuttgart 70, in Asemwald 26/9