Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.2002

Speichersoftware

Proaktives Management von Speicherressourcen

Mit der Version 5.0 seines "Powerexpert SRM" verspricht Powerquest die Möglichkeit, vernetzte Speicherressourcen proaktiv zu verwalten sowie gezielte Vorhersagen für künftige SRM-Anforderungen (SRM = Storage-Resource-Management) zu machen. Neue Reporting- und Policy-Management-Funktionen sollen die Prozesse verbessern und für eine hohe Datenverfügbarkeit sorgen. Ferner reduziere die Software durch die Implementierung übergeordneter Richtlinien zur Speicherverwaltung die Backup-Zeiten. Der Preis: 1711 Euro pro Server.

Effiziente Speicherauslastung

Veritas Software hat seine HSM-Software (HSM = Hierarchisches Storage-Management) "Netbackup Storage Migrator für Unix 4.5" um Monitoring- und Reporting-Funktionen erweitert. Die Software migriert selten genutzte Dateien auf kostengünstige Speichermedien und reduziert dadurch die zu replizierende Datenmenge sowie den Zeitaufwand für das Backup. Für den Einsatz mit der Backup-Software "Netbackup" des Herstellers bietet der Storage-Migrator ein Plug-in für die Management-Konsole.

Schutz für Unix- und Windows-Daten

Unternehmensweiten Schutz für Unix- und Windows-Daten auf NDMP-kompatiblen (NDMP = Network Data Management Protocol) NAS-File-Servern sowie optimale Auslastung der Speicherressourcen soll die Version 6.2 von Legatos "Networker" bieten. Die Software vereinfacht, zentralisiert und automatisiert Backup- und Recovery-Abläufe auf Linux-, Netware-, Unix- und Windows-Plattformen. Damit sollen sich Informationen lokal, auf an andere NAS-Geräte angeschlossene Bandspeicher, aber auch auf Unix-verbundene Libraries oder NDMP-fähige Tape-Libraries sichern lassen.

Kosten sparen im Storage-Management

Falconstor hat seine Storage-Networking-Software "Ipstor" mit Funktionen für Business-Continuity, Hochverfügbarkeit und Speicheroptimierung angereichert. Zudem soll die Version 3.0 die Kosten für das Storage-Management geschäftskritischer Plattformen - etwa IBMs Lotus Notes, Microsofts SQL 2000 und Exchange 2000 sowie IBMs DB2, Sybase und Oracle - reduzieren. Zu den neuen Features zählt unter anderem die "Service Enabler Option" für Speicherservices wie Mirroring und Replikation für SANs.