Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2002

Speichertelegramme

Mehr Cache für Caviar

Western Digital hat eine Spezialversion des "Caviar"-Laufwerks auf den Markt gebracht, dessen Cache-Speicher von 2 auf 8 MB erweitert wurde. Damit soll das Laufwerk, das 120 GB fasst, auch für anspruchsvolle Aufgaben wie die Videobearbeitung tauglich sein. Das EIDE-Laufwerk dreht 7200-mal in der Minute und soll ab sofort im Fachhandel zu haben sein.

SCSI-Disks für Intel-Server

Grünes Licht hat Intel für den Einsatz der SCSI-Laufwerke von Fujitsu in den Server-Platinen "STL2" und dem passenden Gehäuse "SC5000" gegeben. Die Ultra-160-Drives der "AL7LX"-Familie gibt es mit zwei unterschiedlichen Rotationsgeschwindigkeiten: Die Modelle "MAN3" drehen 10000-mal in der Minute und stellen Speicherkapazitäten von 18, 36 und 73 GB zur Verfügung. Die schnelleren "MAM3"-Laufwerke (15000 Umdrehungen pro Minute) fassen 18 oder 36 GB. Die beiden schnellen Festplatten erzielen besonders hohe Werte beim "File Server Index"des "IOMeter"-Testprogramms, der als Instrument zur Messung von Server-Leistungen dient.

Externes Drive mit 160 GB

Aus der Serie "Personal Storage" stellte Maxtor das Modell "3000XT" vor, das mit einer Firewire-Schnittstelle (IEEE-Standard 1394) ausgestattet ist. Für ältere PCs oder Mac-Rechner, die nicht über diesen Anschluss verfügen, bietet Maxtor PCI- oder Cardbus-Adapter an. Das externe Laufwerk fasst 160 GB und ist ab 550 Euro über den Fachhandel oder Maxtordirect.com zu beziehen. Die kleinere Version "3000LE" mit USB-Anschluss fasst 120 GB und soll knapp 250 Euro kosten.

Raid-System fasst 1,9 TB

Starline Computer aus Kirchheim/Teck bringt mit "Easy-Raid X12" ein Speichersystem mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1,9 TB auf den Markt, das für weniger als 13000 Euro zu haben ist. Der Raid-Speicher ist mit zwölf Festplatteneinschüben für Eide-Drives und zwei Ultra-160-SCSI-Schnittstellen zu den Host-Rechnern ausgestattet. Das Gerät verfügt über einen 64-Bit-Risc-Prozessor ("i80303") von Intel und einen Cache-Speicher, der bis auf 512 MB aufgerüstet werden kann.