Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2001

Speichertelegramme

DVD-Jukeboxen mit 2,2 TB Speicher

Der englische Hersteller Plasmon aus Hertfordshire hat seine Jukeboxen der "D-Serie" überarbeitet. Die Geräte verfügen nun über 4,7 GB-DVD-R- sowie -RAM-Laufwerke, die laut Anbieter eine verdoppelte Speicherkapazität mit mehr als 2,2 Terabyte ermöglichen. Gleichzeitig wurde die bisherige Datentransferrate um den Faktor zwei gesteigert. Die verschiedenen DVD-Drives lassen sich je nach Anforderung innerhalb einer Speicherbibliothek gemischt konfigurieren. Der Lieferumfang besteht aus den Laufwerken inklusive SCSI-Schnittstelle, Magazinen für Datenträger sowie Import- und Export-Mailslot.

SLR7-Speicherlösung für kleinere Firmen

Die Firma Imation aus Oakdale, Minnesota, präsentiert gemeinsam mit dem norwegischen Hersteller Tandberg Data die Speicherlösung "SLR7". Das System speichert bis zu 40 GB auf einer Imation-Cartridge und bietet eine maximale Transferrate von 6 MB/s. Zentrales Einsatzgebiet ist die Datensicherung und -archivierung in Netzumgebungen von kleinen oder mittleren Unternehmen. Das Tandberg-Laufwerk kostet zirka 1700 Mark, für die Cartridge von Imation werden rund 100 Mark berechnet.

Overlands SDLT-Produkte jetzt rückwärts kompatibel

Overland Data aus San Diego, Kalifornien, kündigt an, seine Backup-Lösungen ab sofort mit rückwärts kompatiblen Super-DLT-Tape-Laufwerken auszuliefern. Bei diesen handelt es sich um Quantums "SDLT 220" mit einem nativen Fassungsvermögen von 110 GB bei einer Transferrate von 11 MB/s. Das System unterstützt alle gängigen Plattformen. Der Hersteller hatte bereits vor einigen Monaten begonnen, Bandspeicherprodukte mit den SDLT-Tape-Drives von Quantum auszustatten. Diese waren jedoch nicht mit früheren Bandformaten kompatibel.

Maxoptix entwickelt Tape-Raid-Gerät

Der kalifornische Anbieter Maxoptix aus Fremont hat seinen "Powerstream-Raid"-Controller für Wechselspeichermedien mit der "AIT-2"-Laufwerktechnik von Sony kombiniert. Resultat ist das Tape-Raid-Gerät "Streamit", das 400 GB Speicherkapazität bei Transferraten von bis zu 130 GB in der Stunde zur Verfügung stellt. Das System unterstützt die Raid-Level 1 sowie 3 und eignet sich für den Server-losen Backup innerhalb einer SAN-Umgebung.