Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1981

Sperry-Freigabe für kompatible DB-Schnittstellen:Systemwechsel leicht gemacht

SULZBACH/TAUNUS (hh) - Die kompatiblen Schnittstellen KSDS, KDBS und KDCS für die Betriebssysteme OS/3, OS/1100 und VS/9 hat jetzt die Sperry Univac GmbH freigegeben. Damit soll dem Anwender der Übergang auf leistungsfähigere Systeme ohne größere Schwierigkeiten ermöglicht werden.

Ziel von Sperry Univac ist nach eigenen Angaben, die Unabhängigkeit von Anwendungsprogrammen gegenüber der sie umgebenden Systemsoftware herzustellen. Die Verwendung von kompatiblen Schnittstellen ermöglicht eine Übernahme von Anwenderprogramm-Coding in Ansi Cobol 74 ohne Änderung aus einer Systemumgebung in eine andere, wenn auf die Verwendung von spezifischen Erweiterungen der jeweiligen Cobol-Übersetzer verzichtet wird.

Zur Verfügung stehen folgende Schnittstellen:

- KSDS (Kompatible Systemdateischnittstelle),

- KDBS (Kompatible Schnittstelle für Datenbanksysteme) und

- KDCS (kompatible Schnittstelle für Datenkommunikationssysteme).

KDCS bietet nach Auskunft der Sperry Univac Unabhängigkeit gegenüber den Online-Systemen IMS/ 90 - ICAM, unter OS/3 oder VS/9 und DPS/1100-TIP-CMS unter OS/1100.

Die Datenbankschnittstelle erfüllt ihre Aufgabe gegenüber den Systemen DMS/90 unter VS/9 und OS/3 und DMS/1100 unter OS/1100.

Voraussetzung zum Einsatz der Schnittstellen sind nach Sperry-Angaben die Betriebssystem-Versionen VS/9 ab. 5.1 und 0S/3 ab 7.01.