Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1983 - 

Handelsdienst untersucht Markt für DV-Kräfte:

Spezialfortbildung hat hohen Stellenwert

HAMBURG (CW) - Hochqualifizierte Fachkräfte der Programmierung und der Systemanalyse stehen auch weiterhin auf der Wunschliste der Unternehmen ganz oben. Diesen Trend bestätigt der neueste Bericht der Hamburger Handelsdienst GmbH "EDV-Gehälter 1883".

Aus der zum sechsten Mal durchgeführten Erhebung geht hervor, daß fast 35 Prozent der Firmen zusätzlich Juniorprogrammierer und rund ein Drittel Systemanalytiker einstellen wollen.

Nach Meinung des Handelsdienst besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Nachfrage nach Arbeitskräften und dem für sie vorgesehenen Schulungsbudget. In diesem Jahr plant etwa die Hälfte der befragten Unternehmen, die Mittel für Juniorprogrammierer aufzustocken; ungefähr 60 Prozent beabsichtigen, den Etat für Systemprogrammierer auszuweiten. Diese Entwicklung - so die Hamburger in ihrer Studie - ist unter anderem auf die ins Auge gefaßten Entwicklungen für Anwendungssoftware sowie deren Pflege und für Anpassung von Standardsoftware an betriebsspezifische Voraussetzungen zurückzuführen.

Besonders auffallend sei, daß immer mehr Unternehmen besonderen Wert legen auf die Effizienz der Schulung - unabhängig davon, ob diese extern oder intern betrieben wird. Nach Meinung der Handelsdienst GmbH hat sich mittlerweile der Schwerpunkt der Schulung eindeutig zur anspruchsvollen Spezialfortbildung hin verlagert.