Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1995

Spezialsystem fuer Vertrieb kommt zum Einsatz FAZ Verlag fuehrt Verlagsloesung auf Basis von SAP-Software ein

FRANKFURT (CW) - Die Isgi GmbH & Co. KG hat den Auftrag erhalten, die FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH mit einer Verlagsloesung fuer kommerzielle Aufgabengebiete auszustatten. Der Zeitungsverlag soll Komponenten des R/3-Systems von der Walldorfer SAP AG nutzen und zusaetzlich 179 Arbeitsplaetze mit der Spezialloesung "IS-PSD" ausstatten.

Dabei handelt es sich um erste Ergebnisse einer Entwicklungskooperation zwischen der SAP, der Isgi und einiger deutscher Verlagshaeuser. Die Software enthaelt wesentliche Funktionen, die fuer den nationalen und internationalen Vertrieb von Zeitungen und Zeitschriften benoetigt werden.

Informationen der Isgi zufolge prueft zur Zeit die FAZ, ob sie selbst einer aehnlichen Partnerschaft beitritt, um sich an der Entwicklung einer weiteren Spezialloesung, der Software "IS-PAM", zu beteiligen. Das System soll die ganzheitliche Bearbeitung eines Anzeigenauftrags ermoeglichen. Es wird derzeit von SAP und Isgi im Auftrag einiger Verlage entwickelt.

Die Einfuehrung der kommerziellen R/3-Software einschliesslich der vertikalen Vertriebsloesung ist bis einschliesslich 1997 geplant. Bis dahin werden 517 R/3-Arbeitsplaetze eingerichtet, die ueber Daten- und Applikationsserver von Siemens-Nixdorf (RM600-240) bedient werden.

Isgi hatte erst kuerzlich durch einen aehnlichen Auftrag fuer die Rheinisch-Bergische Druckerei- und Verlagsgesellschaft (Rheinische Post) und das Verlagshaus Girardet (Westdeutsche Zeitung) von sich reden gemacht.