Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.12.1987

Speziell für das Angebotswesen ist Multiplan-Offert konzipiert, ein Makro-Programm auf Multiplan-Basis. Das Produkt erstellt Abgebote in WYSWIG-Manier, enthält "intelligente" Textbausteine, errechnet Seitenzwischensummen und Seitennumerierung, beherrscht

Speziell für das Angebotswesen ist Multiplan-Offert konzipiert, ein Makro-Programm auf Multiplan-Basis. Das Produkt erstellt Abgebote in WYSWIG-Manier, enthält "intelligente" Textbausteine, errechnet Seitenzwischensummen und Seitennumerierung, beherrscht automatischen Seitenumbruch und kostet 1001 Mark einschließlich Dokumentation. Multiplan-Offert gibt es beim Labor für Edelsteindiagnostik M. Brodtmann, Haller Straße 114, 4830 Gütersloh.

*

Zwei Rechner, die auch unter extremen klimatischen, magnetischen und kinetischen Bedingungen funktionieren, hat die Münchner Firma Hetron jetzt entwickelt. Auf den Systemen mit der Bezeichnung HI 286 und HI 386 sei die gesamte IBM-kompatible Software lauffähig, erklärte der Hersteller. Die Abmessungen der Rechner ermöglichen ihren Einbau in 19-Zoll-Schränke, die sowohl klimatisierbar als auch unter extremen Bedingungen einsetzbar sind. Die in Kleinserie hergestellten Rechner können laut Hersteller nur mit entsprechender Lieferfrist ausgehändigt werden.

Ein 32-Bit-Leben beschert jetzt das "386 Motherboard" den IBM PCs und PC XTs. Das von dem US-Unternehmen Hauppauge Computer Works Inc. entwickelte Board wird dabei gegen die Mutterplatine des jeweiligen PC ausgetauscht. Die Karte enthält unter anderem den Mikroprozessor 80386 (16 Megahertz), 1 MB RAM, ein PC-AT-kompatibles BIOS und einen Sockel für den mathematischen Coprozessor 80387. Sie wird in zwei Versionen angeboten: für den PC mit fünf Expansion-Slots und für den XT mit acht Erweiterungssteckplätzen. Der Vertrieb für das 4300 Mark teure Produkt erfolgt über die Rein Elektronik GmbH, Nettetal.

*

Die gesamte Palette der GEM-Applikationen für den Grafik- und Publikationssektor stellt Digital Research jetzt für das Modell 25 der PS/2-Familie von IBM zur Verfügung. Unterstützt werden alle Modelle mit 3?-Zoll-Laufwerken. Mit den grafikorientierten Softwarepaketen können laut Hersteller Tabellen, Diagramme, Zeichnungen, Listen, Strichzeichnungen, Berichte Broschüren und Firmenzeichnungen angefertigt werden.