Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.10.1995

Spezielle Audiokarte notwendig Lautsprecher im Multimedia-PC begluecken Klang-Fetischisten

20.10.1995

MUENCHEN (CW) - Altec Lansing, bekannt als Lautsprecherhersteller fuer den privaten Hi-Fi-Bereich, will nun auch an Multimedia verdienen: Der Anbieter stellt seine PC-Lautsprecher vor, die im sogenannten Surround-Sound den Zuhoerer von allen Seiten beschallen.

Ueber den Distributor TuT Marketing Batavia aus Furtwangen soll die Produktpalette der "ACS"-Lautsprecher nun auch in Deutschland vertrieben werden. Das Spitzenmodell "ACS 500" besteht aus drei aktiven Komponenten, die also einen Verstaerker im Lautsprecher eingebaut haben. Es kann fuenf Surround-Kanaele bedienen. Der Aktiv- Bass hat eine Leistung von 40 Watt, die beiden Satellitenlautsprecher 22,5 Watt. Das ACS-500-Lautsprechersystem kostet rund 770 Mark.

Fuer Interessierte ist allerdings wichtig zu wissen, dass sie nur dann in den Genuss des Surround-Sounds kommen, wenn die Audiokarte im PC diese Funktion auch unterstuetzt. Die "Awe-32"-Karte von Creative Labs etwa verfuegt ueber diese Option. TuT Marketing Batavia bietet fuer 300 Mark ebenfalls eine Karte fuer Surround- Sound an.

Wer ueberdies Video-CDs am PC-Monitor ansehen will, benoetigt auch noch eine MPEG-Karte. Den guten Ton plus schoene Bilder erkauft sich der PC-Besitzer also mit einer ordentlichen Stange Geld.