Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1988 - 

Schlechte Aussichten für Langfinger im Betrieb:

Spider & Fly schützen Peripheriegeräte

MÖRFELDEN (pi) - Um EDV-Geräte vor Diebstahl zu schützen, hat die Misco GmbH aus Mörfelden-Walldorf ein Gerät entwickelt, das an Rechner und Peripheriegeräte angeschlossen wird.

Eine weitere Schutzmöglichkeit bietet das Unternehmen mit einer speziellen Alarmanlage. Das Verschlußsystem mit der Bezeichnung

Multilok besteht aus Halterungen und Durchzugsösen. Diese Utensilien werden an die Rückseite der gefährdeten Geräte geschraubt. Ein durchgezogenes Stahlkabel, das gleichzeitig den Zugriff auf die Schrauben verhindert, wird an einen festen Gegenstand angeschlossen.

Die Alarmanlage mit der Typenbezeichnung "Spinne" schützt EDV-Anlagen auf akustische Weise. Bis zu fünf Geräte lassen sich anschließen. Dabei werden von einem handlichen Zentralgerät aus - darin sitzen auch der Lautsprecher und ein Schloß, Kabel mit entsprechend sensiblen .Fühlern zu den Systemen geführt. Werden diese bewegt, löst das Gerät Alarm aus. Das Sicherungssystem ist auch als Version für unterwegs erhältlich. Die "Fliege" - so die Bezeichnung - wird an einen Laptop oder Koffer geklebt und meldet sich akustisch, sobald das Objekt bewegt wird.