Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1988

Spiegel-Reflex

Der "Spiegel" über die Fahndung nach einem IBM-Kritiker:

"Im Computer-Konzern IBM wird nach einer unbekannten Autorin gefahndet. Ihr kürzlich erschienenes Buch "IBM - eine kritische Geschichte des Computer-Giganten" schildert quasi-monopolistische Praktiken des Marktführers. Branchen-Kenner nehmen an, daß sich hinter dem Autoren-Pseudonym "Stephanie Sand" ein hochrangiger - männlicher - IBM-Insider verbirgt. Der Münchner Heyne-Verlag weigert sich "aus verständlichen Gründen", das Geheimnis der IBM-Kritikerin zu lüften. Im Branchen-Blatt "Computerwoche" rückte Chefredakteur Dieter Eckbauer in seine Kolumne einen Aufruf an die Autorin/den Autor ein, sich vertraulich bei der Redaktion zu melden."

Was bisher nicht geschehen ist. Anmerkung des CW-Kolumnisten.