Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1993

Spotlight

Microsoft spielt die Bedeutung der COSE-Allianz fuer die Vereinheitlichung von Unix herunter. So wich Vice-President Jim Allchin der Beantwortung der Frage, ob sein Unternehmen sich dem kuerzlich beschlossenen einheitlichen Unix-API anschliessen werde, mit den Worten aus: "Genausogut koennte man fragen, ob ich an den Osterhasen glaube."

Suesse Nachrichten fuer IBM-Mainframer. Waehrend alle Welt dem Downsizing-Trend hinterherlaeuft, hat die MSG GmbH, Ismaning, mit "Marzipan/M" eine Grossrechnervariante der PC-basierten Bankensoftware "Marzipan" von der Gillardon GmbH, Bretten, erstellt. Das Produkt arbeitet mit der Marktzinsmethode und unterstuetzt die Geschaeftsaktivitaeten Kundenberatung, Konditionsgestaltung, Neu- und Verlaengerungsgeschaeft, Refinanzierung, Disposition, Rechnungswesen und Controlling.

Der Multimedia-Trend macht nicht einmal vor IBMs proprietaerer Midrange-Maschine AS/400 halt. Nach Informationen der amerikanischen CW-Schwesterpublikation "Computerworld" schnuert Big Blue derzeit drei Multimedia-Bundles zu einem AS/400-Paket zusammen. Obwohl die Visualisierung auf OS/2-Clients erfolgen soll, muessen die Programmierer derzeit noch im Modus fuer dumme Terminals Software entwickeln.

Wer den schnellsten Reiseweg zu einem beliebigen Urlaubsort sucht, braucht kuenftig keine Landkarten mehr lesen zu koennen. So bieten beispielsweise Markt & Technik, Muenchen, und Softline, Oberkirch, Reiseplanungssysteme zum Preis von 1800 Mark beziehungsweise 1500 Mark an. Strassenkarten sind dagegen fuer etwa ein Hundertstel dieses Preises zu haben.

Nicht alles, was billig ist, muss schlecht sein, oft gibt es aber einen Haken. Lediglich 20 Mark Schutzgebuehr verlangt zum Beispiel die in Muenchen ansaessige Information Builders GmbH fuer ein "Info- Pac" ueber Client-Server-Techniken. In dem Paket finden sich Fachaufsaetze, Studienergebnisse und Marktprognosen, aber - und hier endet offenbar die Uneigennuetzigkeit - auch Produktinformationen.

Kooperationsbereite Hard- und Softwarehersteller sucht die Schweizer Quering Software AG, Lenzburg. Das Unternehmen ist Distributor des QNX-Echtzeit-Unix-Betriebssystems, das vom gleichnamigen kanadischen Softwarehaus stammt. Als besondere Eigenschaft von QNX heben die Schweizer die Echtzeitfaehigkeiten im LAN-Einsatz hervor.