Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.12.1993

Spotlight

Warum zaehlen IBM und Apple die Power-PCs in der holprigen Reihenfolge 601, 603, 604 und 620? Apple hat dem britischen Branchendienst "Computergram" das Geheimnis anvertraut: Das Modell 620 beruht auf einem Tippfehler in einem fruehen Entwicklerpapier. Gegen diese Deutung spricht allerdings, dass der 620-Chip leistungsmaessig nicht zwischen 601 und 603 einzuordnen ist.

Waehrend immer mehr Computerlaeden zur Ankurbelung des Rechnerverkaufs Software umsonst mitgeben, geht Apple-Anbieter Inconix den umgekehrten Weg. Wer dort das CAD-Entwicklungspaket "Power-Tools" ordert, so der britische Branchendienst "Unigram-X", bekommt einen Rechner des Typs Macintosh Quadra gratis dazu.

Das Marketing-Rennen zwischen OS/2 und Windows NT geht weiter. So wurde das Microsoft-Betriebssystem jetzt in dem amerikanischen "PC Magazine" fuer hervorragende Technik vor allem im Bereich Netzwerksoftware ausgezeichnet. Zugleich erhielt OS/2 von "PC/Computing" das Praedikat als nuetzlichstes Produkt in der

Kategorie Systemsoftware.