Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1994

Spotlight Extra

Auch im Raumschiff Enterprise war Windows 95 schon im Einsatz

BETA-GEUTZE - Sternzeit 1995 - Das Raumflottenkommando der Sternenfoederation hat Captain Kirk und seine Besatzung vom Raumschiff Enterprise damit beauftragt, ein zukunftstraechtiges Betriebssystem mit der Bezeichnung "Windows 95" zu testen. Unsere Kollegen von der CW-Schwesterpublikation "Infoworld" liessen sich auf das Raumschiff beamen (sprich: biehmen) und berichten ueber ihre Erfahrungen in der Kommandozentrale.

"Sulu, Kurs nehmen auf Floppy-Drive. Scotty, richten Sie das Hard- Drive auf das neue Aggregat "Windows 95" ein. Chekov, Installationsdisks bereithalten."

"Aber Captain, Windows 95 arbeitet nicht mit SQL. Moechten Sie das System wirklich erneuern? Wenn wir Windows-Code in eine echte 32- Bit-Multitasking-Umgebungen implementieren, riskieren wir eine Materie-Antimaterie-Explosion!"

"Das war ein Befehl, Scotty."

"Aye Captain, aber das System benoetigt mindestens noch einen weiteren Betatest"

"Wir stecken doch bereits mitten drin, Scotty. Chekov, wie laeuft´s mit den Installationsdisks?"

"Wir sind bei Disk 5, Sir."

"Gut. Spock?"

"Faszinierend, Captain. Es scheint eine eigene Intelligenz zu besitzen. Offensichtlich prueft Windows 95 die Hardware automatisch und adaptiert sich selbstaendig."

"Spock, koennen Sie mir erklaeren, weshalb sich die Microsoft- Soundkarte, die bislang einwandfrei lief, nicht mehr ansprechen laesst?"

"Unbekannt, Captain."

"Wird es mit einer Pro-Audio-Spectrum zurechtkommen?"

"Unbekannt, Captain."

"Soundblaster?"

"Unbekannt, Captain."

"Dr. Mc Coy?"

"Ich bin Arzt, kein Hardwarespezialist."

"Spock, beenden Sie die Installation und aktivieren Sie die Pro- Audio-Spectrum. Chekov, Software-Installation abbrechen. Sulu, starten Sie das System neu. Reboot!"

"Chekov?"

"Wir haben soeben die Desktop-Zone erreicht, Sir."

"Captain, es haelt nicht mehr lange durch. Noch 15 Sektoren, und die Maschine steht in Flammen."

"Scotty, wir haben doch noch gar nicht richtig begonnen."

"Spock?"

"Es ist offensichtlich ein undefinierter Hardwarekonflikt aufgetreten, Sir. Die Pro-Audio-Spectrum-16 antwortet nicht. Seltsam."

"Deaktivieren Sie die Karte."

"Verzeihung, Sir. Es ist leider nicht moeglich, das SCSI zu stoppen, ohne die Soundkarte zu deaktivieren. Ebensowenig laesst sich die Soundkarte deaktivieren, ohne das SCSI zu stoppen."

"Captain! Ein feindliches Schiff naehert sich."

"Haben wir noch Zeit, um unsere Systeme in Gang zu bekommen?"

"Nein, Sir, das Schiff ist bereits in Sichtweite."

"Uhura? Leutnant Uhura!"

"Saemtliche Frequenzen werden abgehoert, Sir. Ich versuche ein Abbild zu bekommen, aber das System ist langsam."

"Spock, tun Sie etwas!"

"Es scheint ein Schiff der IBM-Klasse zu sein, Captain; ausgeruestet mit...... Warp-Antrieb!"

"Spock, wir benoetigen Audio."

"Negativ, Captain. Das Verzeichnis laesst sich nicht lokalisieren."

"Dr. Mc Coy?"

"Ich bin Arzt, kein Betatester."

"Sulu, geben Sie Alarmstufe Rot".

"Captain, ich kann nicht herausbekommen, wie ich die Hintergrundfarben veraendern kann."

"Dr. Mc Coy?"

"Ich bin Arzt, kein Handbuch."

"Spock, bereiten Sie einen Schuss mit dem HP Laserjet vor."

"Captain, ich habe keine Kontrolle mehr ueber das Steuer."

...das Raumschiff wird durch einen Photon-Torpedo des IBM-Schiffs getroffen. Die Besatzung geraet in Panik...

"Scotty, um alles in der Welt, bringen Sie uns hier raus.

"Sorry, Captain, die Maschinen stehen still. Wir muessen einen Hardboot durchfuehren."

"Dr. Mc Coy?"

"Es ist tot, Jim."