Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.2000

Spotlights

Fair und gerechtDer Softwarekonzern Microsoft verkauft sein neues Server-Betriebssystem Windows 2000 in der Schweiz rund 15 Prozent teurer als in den USA. Das gilt auch für die englische Orginalversion des Programmes, so dass Übersetzungskosten keine Rolle spielen. Microsoft argumentiert, der höhere Preis sei "fair und gerecht", weil in der Schweiz Herstellung, Vertrieb und Marketing teurer seien als in den USA. Die Schweizer Behörden haben daraufhin eine Untersuchung eingeleitet, weil nicht auszuschließen sei, dass Microsoft versuche, seine den Markt beherrschende Stellung auszunutzen.

GefühlssacheNenne mir deinen Puls, die Körpertemperatur und den Hautwiderstand, und ich sage dir wie du dich fühlst. Nach diesem Motto arbeitet die von den IBM-Laboratorien in Almaden entwickelte "Emotion Mouse". Eingesetzt soll sie zum Beispiel im Auto werden, wo aus einem derart eingeschränkten Gefühlsleben zumindest zum Beispiel für das Lenkrad ablesbar ist, ob der Fahrer nicht zu gestresst ist, um das Fahrzeug noch sicher zu lenken. Ob man Maus und Gesetzgeber und sich selbst mit ein paar Bierchen überlisten kann?