Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999

Spotlights

SUN ZITIERT MICROSOFT

Nach der Übernahme des Hamburger Softwarehauses Star Division durch Sun wirbt das Unternehmen mit einem Argument, das es von Microsofts Topmanager Bob Maritz entliehen hat. Er attestierte dem Büropaket "Star Office" Überlegenheit zumindest bei der Plattformunabhängigkeit. Im Monopolprozeß gegen sein Unternehmen sagte er unter Eid: "Star Office ist ein erfolgreiches Konkurrenzprodukt, es kopiert Funktionen von MS-Office und bringt sie auf mehrere Plattformen."

SUN 2: STEUERN SENKEN

"Wäre es nicht toll, wenn die Behörden Star Office einsetzen würden und dafür die Steuern senkten?" schlug Sun-Chef Scott McNealy ebenfalls anläßlich der Übernahme von Star Divi- sion vor. Zum Hintergrund: Bislang läuft in den Amtsstuben vor allem kostenpflichtige Software von Microsoft, das Büropaket von Star Division dagegen wird von Sun verschenkt.

SUN 3: DATENBANKER

"Wenn Sie Ihre Börse verlieren, ist das Geld in aller Regel weg. Auf der Bank dagegen ist es sicher. Nie würde jemand die Ausrede akzeptieren: ,Sorry, aber wir können Ihr Konto nicht mehr finden.''" Mit diesem Beispiel wirbt Sun-Chef Scott McNealy dafür, auch persönliche Daten an Datenprofis ins Netz zu geben. Dort seien sie viel sicherer als auf dem PC.