Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.12.1999

Spotlights

MASSENMARKT: Mathematika heißt eine von der Uni Plus GmbH, Hagenberg, vermarktete Systemsoftware, die kein Jahr 2000-, noch nicht einmal ein Jahr-200000000000000000-Problem kennt. Das Produkt eignet sich daher als Betriebssystem für die nächsten Millionenn Jahre. Seine Stärke liegt laut Anbieter in der Berechnung astronomisch großer Entfernungen, die sich in Bruchteilen von Millimetern darstellen lassen. Als Einsatzgebiet nennt das Unternehmen daher Raumstationen. Schon jetzt gehören, so Uni Plus, Astronauten zu den Anwendern von Mathematika.

SILIKON UND SILIZIUM: Alles ist vergänglich. Ließ einst Silikon weltweit die Frauenbrüste schwellen, so ist dieses Material inzwischen als gesundheitsschädlich weitgehend ausgemustert. Ähnlich könnte es dem in der Computerbranche für Chips gebräuchlichen Silizium-Quarzsand gehen, der im Englischen bezeichnenderweise Silicon heißt. Nach Ansicht der Semiconductor Industry Association (SIA) läßt sich die weitere Miniaturisierung der Prozessoren nur fortsetzen, wenn es der Branche gelingt, auf ein anderes Material umzuschwenken.