Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1997

Spotlights

Fast wie bei uns:

Professor Hans-Jörg Bullinger, der in München die Einführung der Datenbank "Oracle 8" moderierte und kommentierte, führte aus: "Ellison kam zu spät wie ein deutscher Manager; er überzog wie ein deutscher Manager, und er kannte sich in seinen Produkten aus, wie .............äh - wie kaum ein deutscher Manager."

Verdienen an der Angst:

Die vielen Katastrophen-Meldungen über die Probleme der Datumsumstellung zum Jahrtausendwechsel zeigen Wirkung. Nicht daß es die Anwender besonders eilig hätten, ihre DV für das Jahr 2000 fit zu machen, dafür reagiert aber die Börse um so lebhafter. So schoß der Wert der auf diesem Gebiet tätigen Peritus Software schon am Tag des Börsengangs um 67 Prozent in die Höhe.

Abenteuer mit Excel:

"Ihre Zeiterfassungsdatei hat einen Fehler ab der Excel-Zeile für den 21. Juli", meldete sich morgens das Firmen-E-Mail und legte netterweise gleich die Lösung bei: "Bitte Löschen Sie alle Eintragungen unter der angegebenen Zeile. An deren Stelle kopieren Sie dann den Inhalt des im Verzeichnis xyz abgelegten Datenblatts." Gesagt, getan. Nachdem das Löschen reibungslos geklappt hat, erhält der Anwender beim Laden der Bug-Fix-Datei den Hinweis: "Kann binäre Datei nicht lesen. (...) Soll sie als Textdatei geöffnet werden?" Das bedeutet:a) Der Support verwendet eine aktuellere Softwareversion als seine User.

b) Wenn einer die aktuelle Version eines Microsoft-Programms einsetzt, müssen das bald auch alle, die mit ihm Daten austauschen.

c) War wohl nichts mit dem Bug-Fix.

Es folgt der Versuch, den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen, doch die Programmoption "Rückgängig machen" ist in diesem Falle nicht zu aktivieren. Beim Schließen des Programms blitzt ein Hoffnungsschimmer auf. Excel fragt: "Änderungen speichern?" - Natürlich nicht. Und tatsächlich ist die Software freundlicherweise so unlogisch, daß der zuvor nicht mehr rückgäng zu machende Löschvorgang nicht gespeichert wird, sprich: wenigstens der Ursprungszustand der Datei existiert wieder - allerdings mit Bug.