Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1997

Spotlights

21.11.1997

Vorurteil: Die Meinung, daß die Eidgenossen aus der Schweiz in allem etwas langsamer sind, gilt unter ernsthaften Menschen eher als Vorurteil. Zweifel, ob in der landläufigen Meinung nicht doch ein Fünkchen Wahrheit steckt, kommen angesichts einer Produktankündigung der Firma Libton aus Zug. Als "neues, revolutionäres Ablagesystem" bezeichnet der Hersteller seinen "Libton Filer", mit dessen Hilfe Dokumente in Aktenordnern gesammelt werden können - natürlich digital.

Wer suchet, der findet? Ein eindrucksvolles Beispiel ausgereifter Textsuchfunktionen liefert die Search-Engine der deutschen Microsoft-Homepage (www.eu.microsoft.com/ search/worldwide/germany). Wenig Glück hat, wer dort nach Informationen über das "Plus!"-Ergänzungspaket zu Windows 95 sucht. Bei der Eingabe von "Plus" als Suchbegriff antwortet der Deus ex machina mit "Die Abfrage enthielt nur ignorierte Begriffe". Gibt man statt dessen "Plus!" ein, lautet die Aussage "Ende der Zeichenfolge erwartet". Ein Tip: Bloß nicht vor lauter Verzweiflung zur internationalen Homepage und deren Suchmaschine (www. microsoft.com/search) wechseln - die nämlich quittiert die gleiche Abfrage mit der aussagekräftigen Bemerkung "Schließende runde Klammer ,)È erwartet". Auch ein Blick in die Tips zur Abfragesprache hilft wenig: Angeblich werden Satzzeichen bei der Suche ignoriert.