Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.1996

Spotlights/

Wilken GmbH

Die CeBIT in Hannover ist die weltgroesste Show fuer Datenverarbeitung. Doch gerade ihre Monumentalitaet sorgt oft fuer Verstimmung. So hat jetzt das mittelstaendische Softwarehaus Wilken GmbH, Ulm, die Erfahrung vieler Besucher in einer Umfrage folgenderweise zusammengefasst: "Erst sind Sie nur orientierungslos, dann bald kraftlos und ausgepowert. Und jetzt kaempfen Sie bitte um ein Beratungsgespraech." Die Aktion laeuft unter dem Motto "CeBIT?? ohne uns!?".

Peepshow

Chips unterstuetzen Sauereien im Schweinestall. Wie der "Computerdienst des Bayerischen Bauernverbands" mitteilt, soll kuenftig in den Staellen ein Guckloch den mit einem Chip ausgestatteten Saeuen den Blick auf den Eber freigeben. Erscheint nun eines der weiblichen Zuchttiere auffaellig oft zur "Peepshow", weiss der Bauer, dass die Sau bruenftig ist. Dieses Verfahren soll die aufwendigen Ultraschalluntersuchungen ersetzen.

Harald Schmidt

Ueber die Kooperationsabsichten von Microsoft-Chef Bill Gates und dem Debis-Vorstandsvorsitzenden Klaus Mangold (siehe Seite 15 in dieser Ausgabe) mutmasste Harald Schmidt in seiner gleichnamigen Show im Privatsender "SAT 1": Waehrend die Daimler-Benz-Tochter Windows-95-Lizenzen erwirbt, um damit die elektrischen Fensterheber im Mercedes zu steuern, soll Gates im Gegenzug Airbags erhalten. Am Bildschirm montiert, fuellen sich die Luftpolster, sobald der Anwender aufgrund von Performance- Einbruechen einnickt und dabei kopfueber gegen den Monitor zu fallen droht.

Nasa

Die Sparpolitik bei der Weltraumfahrt macht den Sicherheitsspezialisten der Nasa zu schaffen. Deren Rechner haben sich als bevorzugtes Ziel von Hackern erwiesen und wurden auch schon als Tauschboerse fuer gestohlene Daten missbraucht. Dabei galt die Nasa bislang als einer der Vorreiter im Kampf gegen Computerkriminalitaet. Aufgrund der Einschnitte bei Budget und Personal befuerchten die DV-Spezialisten, dass sie nicht mehr in der Lage sein koennten, Hacker abzuwehren, die bereits mehrfach versucht haetten, Satelliten unter ihre Kontrolle zu bekommen.

IBM in Atlanta

Dabeisein ist alles, heisst die olympische Devise der IBM- Werbespezialisten. In diesem Sinne versorgt das Unternehmen die kommenden Sommerspiele in Atlanta mit 37 Anwendungen, vier Mainframes, 80 AS/400-Midrange-Systemen, 7000 PCs und 300 lokalen Netzen.