Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1994

Spotlights

Es ist nicht sicher, dass fuer Microsofts Backoffice geschriebene Anwendungen auch unter dem Windows-NT-Nachfolge-Betriebssystem Cairo laufen werden. So zumindest interpretiert der britische Branchendienst "Client-Server-News" die Weigerung der Microsoft- Techniker, Aussagen darueber zu machen, auf welchen Systemen Back- Office-Anwendungen laufen sollen. X/Open glaenzt mit einer Erfolgsmeldung. Die einheitliche Unix- Definition Spec 1170 hat alle Huerden genommen und ist publiziert. Damit endet eine seit vielen Jahren andauernde Auseinandersetzung der Anbieter darueber, ob das Standard-Unix nun auf Unix V.4 oder auf OSF/1 beruhen solle. Ein Drittel aller Investitionen in Hard- und Software verfehlt sein Ziel. Zu diesem niederschmetternden Ergebnis kommt Charles Wang, Chief Executive Officer der Computer Associates Inc., in seinem demnaechst erscheinenden Buch "Techno Vision - The Executives' Survival Technology". Die Grundthese des Autors ist, dass die Hard- und Software-Ausgaben vor allem aufgrund der mangelhaften Kommunikation zwischen Geschaeftsfuehrung und DV- Leitung nicht die gewuenschte Wirkung haben. In dem Masse, wie er sich eher als Loesungs- denn als Produktanbieter positioniert, geht der System-Management- Spezialist Candle seine Kunden nicht mehr ueber die Entwicklungsabteilung, sondern ueber das DV-Management an. Der deutsche Candle-Geschaeftsfuehrer Udo Pfeiffer erlaeutert die Gruende dafuer, warum die alte Verkaufsstrategie nicht mehr funktioniert. "Wenn Sie einen Systemprogrammierer fragen, welches die Hauptanwendungen sind, mit denen seine Firma Geld verdient, erhalten Sie in 90 Prozent der Faelle die Antwort: Keine Ahnung, ich tune MVS."