Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1993

Spotlights

Microsoft-Chef Bill Gates will offensichtlich keine potentielle Marktluecke unbesetzt lassen. Unter der Bezeichnung "Microsoft Kids" bietet der Windows-Anbieter zwei Applikationen fuer Kinder im Alter zwischen acht und 15 Jahren an. Dabei handelt es sich um das Textpaket "Creative Writer" und um das Animations-Tool "Fine Artist". Obwohl die Programme jeweils billiger als 100 Dollar sein sollen, werden die Kids - beziehungsweise ihre Eltern - tief in die Tasche greifen muessen, um die Systemvoraussetzungen zu schaffen. Fuer einen optimalen Ablauf benoetigen die Pakete eine Soundkarte sowie einen Farbdrucker!

Offensichtlich ist Weihnachten nicht nur fuer Spielzeug- und Kuechengeraetehersteller eine willkommene Gelegenheit zum Jahresende die Kassen aufzufuellen. Der Rowohlt-Systhema Verlag, Muenchen, offeriert fuer rund 35 Mark eine Clipart-Sammlung im PCX-Format mit diversen Cartoons und Grafiken zum Thema Nikolaus und Co., die dem vorweihnachtlichen Briefverkehr eine festliche Nuance verleihen sollen. Das Weihnachtspaket kommt mit 3,5-Zoll-Diskette und Handbuch.

Immer haeufiger gelten branchenfremde Topmanager als Garanten fuer den Geschaeftserfolg. So hat sich die IBM mit Gerstner fuer einem Mann aus der Tabakbranche entschieden. Bei SAS sieht man das Thema ganz anders. Dort versteht sich Firmenchef Jim Goodnight als Programmierer und verbringt eigenen Angaben zufolge 80 Prozent seiner Arbeitszeit mit Software-Entwicklung - offensichtlich mit Erfolg. Anders als die IBM kann das Softwarehaus seit inzwischen 16 Jahren zweistellige Steigerungsraten ausweisen.

Die Business Unit Engineering Software der Siemens-Nixdorf Informationssysteme (SNI) AG hat mit der in Peking ansaessigen China Machinery Industry Computer & Technology Corporation (Mict) einen Vertrag ueber die Zusammenarbeit im Bereich CAD unterzeichnet. Demnach wird Mict, ein Unternehmen des Ministeriums fuer Maschinenbau, die von SNI angebotenen Sigraph-Produkte auf dem chinesischen Markt vertreiben. Im Gegenzug stellt SNI die von Mict entwickelten Ergaenzungsmodule zu Sigraph dem europaeischen Markt zur Verfuegung. Dazu gehoeren Tools fuer das Design, fuer die Finite- Elemente-Analyse sowie zur Methodenoptimierung. Software- Entwickler von Mict fuehren derzeit mit ihren Kollegen von Siemens- Nixdorf die Sigraph-Uebertragung ins Chinesische durch. Mit einer entsprechenden Version wird voraussichtlich Ende Januar gerechnet.