Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.1982 - 

Deutliche Worte prompte Bestellabwicklung:

Sprachausgabesystem für Filialbetriebe

NEU-ISENBURG (pi) - Die britische John Menzies Holdings Ltd. setzt zur Steuerung ihrer Warendisposition in einem Netz von über 100 Großhandelsfilialen Sprachkommunikation mit dem Computer ein. Das System bietet ein Tochterunternehmen nun auch in der Bundesrepublik an. die MCS Menzies Communication Systems GmbH. Neu-Isenburg.

Das von MCS als zentrale Informationseinheit entwickelte MasCotS-Sprachausgabesystem verwendet über das mobile MasCotS-Ein-/Ausgabemodul jedes beliebige Telefon als Terminal. Das MCS-Verfahren wurde für Unternehmen entwickelt, die ständig mit einer Vielzahl von dezentralen Gesprächspartnern Informationen austauschen müssen. Bevorzugt eingesetzt werde es bisher in der Automobilbranche (Ersatzteilversorgung), im Buch- und Zeitschriftenhandel, in der Bestellabwicklung über Filialen oder Außendienst, in Banken, im Versandhandel, zur Überprüfung von Kreditkarten etc.

MasCotS entschlüsselt die über das Terminal alphanumerisch eingegebenen, im Mehrfrequenzverfahren über das öffentliche Telefonnetz weitergegebenen Daten und leitet sie zur Verarbeitung an die Rechenanlage des Anwenders weiter. Das Sprachausgabesystem gebe dem Anrufer die Resultate der Anfrage oder einer Bestellung in deutlicher Sprache zur Antwort, versichern die Engländer. Die Vorteile des Systems lägen im schnellen Datenfluß beziehungsweise in der prompten Bestellabwicklung, sowie in der Eliminierung von Fehlerquellen, wie sie zum Beispiel durch akustische Mißverständnisse entstehen können.

Die von dem System genutzte Sprache ist normale im Computer gespeicherte menschliche Sprache. Das System sucht sich aus seinem Wortschatz jeweils die benötigten Worte und stellt sie zu Sätzen zusammen.

Informationen: SPR, Bonn, Telefon 0228/631141/42.