Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.10.2010

Springer und Ringier wollen in Osteuropa zukaufen - SZ

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die beiden Medienkonzerne Ringier und Axel Springer wollen in Osteuropa Medienfirmen akquirieren. "Ja, wir wollen in speziellen Bereichen in Osteuropa zukaufen, besonders im digitalen Geschäft, also im Internet", sagte Christian Unger, Chef des Schweizer Medienkonzern Ringier, der "Süddeutschen Zeitung" (SZ - Mittwochausgabe).

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die beiden Medienkonzerne Ringier und Axel Springer wollen in Osteuropa Medienfirmen akquirieren. "Ja, wir wollen in speziellen Bereichen in Osteuropa zukaufen, besonders im digitalen Geschäft, also im Internet", sagte Christian Unger, Chef des Schweizer Medienkonzern Ringier, der "Süddeutschen Zeitung" (SZ - Mittwochausgabe).

Springer und Ringier, das größte Medienunternehmen der Schweiz, hatten vor sechs Monaten ein Gemeinschaftsunternehmen für Osteuropa gegründet. Zu einem möglichen Börsengang des 50:50-Joint-Ventures sagte Unger: "Wenn wir eine wirklich große Übernahme stemmen wollen und all das nicht ausreicht, wäre auch ein Börsengang denkbar. Der könnte vielleicht in drei Jahren erfolgen."

Webseite: www.sueddeutsche.de DJG/jhe

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.