Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Schlumberger setzt hohe Erwartung in Fairchild:


07.11.1980 - 

Sprung an die Spitze geplant

GARCHING (rs) - Innerhalb von fünf Jahren soll Fairchild den Sprung unter die fünf größten Halbleiterhersteller der Welt schaffen. Dieses Ziel verkündete Horst Sandfort, Geschäftsführer der deutschen Fairchild GmbH, Garching, auf einer Pressekonferenz zur Electronica 80. Die Bauelementemesse für Elektroniker findet Anfang November in München statt.

Das Ziel für Fairchild, einer der fünf weltgrößten Halbleiterproduzenten zu werden, steckte Jean Riboud, Präsident der Schlumberger Ltd., ab. Die Muttergesellschaft mit Sitz in New York und Paris, deren Tätigkeit von der Meßdatenerfassung bis zur -analyse reicht und auf Öl-Feldern begann, hatte Fairchild Ende 1979 übernommen. Um die geplante führende Rolle in der Halbleiterfertigung spielen zu können, wird Fairchild laut Sandfort insbesondere nicht mehr diversifizieren.

Das Unternehmen hatte früher auch Produkte wie Uhren und Telespiele hergestellt. Die Palette umfaßt jetzt nur noch Bauelemente von der Diode bis hin zum Mikroprozessor.