Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.2006

SSA Global wächst langsamer als geplant

Der US-amerikanische ERP-Anbieter wird seine Geschäftsziele in diesem Jahr verfehlen.

Die Verantwortlichen von SSA Global Technologies rechnen für das laufende Geschäftsjahr 2005/06 mit Gesamteinnahmen von 755 bis 765 Millionen Dollar. Das bedeutet ein Plus im Vergleich zum vorangegangenen Jahr in Höhe von sechs Prozent. Allerdings wird der in Chicago ansässige Anbieter von Enterprise-Resource-Planning-Lösungen (ERP) damit die Erwartungen verfehlen. Das Management rechnete mit einem Umsatz von 780 bis 800 Millionen Dollar. Analysten waren von 792 Millionen Dollar ausgegangen.

SSA-Global-CEO Mike Greenough will trotz dieser Entwicklung nicht zu schwarz sehen. Immerhin seien laut den vorläufigen Zahlen die Lizenzumsätze im Ende Januar abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 57 Millionen Dollar gestiegen. Der Gesamtumsatz im jüngsten Berichtszeitraum belief sich auf 188 Millionen Dollar nach 178 Millionen Dollar im Vorjahresquartal. Allerdings lassen sich die Zahlen nur schwer vergleichen, da im vergangenen Jahr der CRM-Anbieter Epiphany übernommen wurde, dessen Zahlen seit Ende September 2005 in die SSA-Bilanzen einfließen. (ba)