Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.06.1999

Staat macht sich stark für Multimedia

MÜNCHEN (CW) - Bei einer Multimedia-Konferenz in München äußerte sich der Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Uwe Thomas, zur Bedeutung von Multimedia in Aus- und Weiterbildung. Internet und Computer müßten stärker in den Lehrbetrieb eingebunden werden. Der Staat verspricht sich davon mehr Innovationskraft, vernetztes Denken, Teamarbeit und eigenverantwortliches Lernen - Dinge, die in der modernen Arbeitswelt unerläßlich sind. Bislang mangele es allerdings an geeigneter Software. Entwicklung und Anwendung von didaktisch hochwertigen Programmen sollen staatlich gefördert werden. Bildungsministerin Edelgard Bulmahn geht davon aus, daß eine gute Lernsoftware auch die Motivation erhöht, die neuen Medien als integralen Bestandteil im Unterricht einzusetzen.