Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.10.1995

Stacker 4.1 lahmt wegen 16-Bit-Technik

FRAMINGHAM (IDG) - Das Datenkompressions-Utility "Stacker 4.1" des kalifornischen Unternehmens Stac Electronics, San Diego, erntet derzeit in diversen Online-Foren unterschiedliche Zensuren. Waehrend sich Anwender einerseits damit zufrieden zeigen, dass das Tool nun auch mit den langen Dateinamen von Windows 95 zurechtkommt, klagen andere ueber die lahme Performance. Der Grund: Stacker 4.1 enthaelt einen veralteten Treiber, der das Betriebssystem in den 16-Bit-Mode zwingt. Die Verfuegbarkeit eines 32-Bit-Treibers steht noch in den Sternen. "Es haengt davon ab, ob der Markt gross genug ist, um eine 32-Bit-Ueberarbeitung zu rechtfertigen", erklaerte ein Stac-Mitarbeiter. Niedrige Festplattenpreise und die damit verbundenen Verkaeufe von grossvolumigen Harddisks mit neuen PCs seien fuer diese Strategie verantwortlich.