Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1989

Stagnierendes Geschäft in Siemens-Datasibirsk

MÜNCHEN (CW) - Um lediglich zwei Prozent wuchsen 1987/88 Einnahmen und Auftragseingang des Münchner Siemens-Unternehmensbereichs Kommunikations- und Datentechnik (UBK). Damit stellte sich der Umsatz auf 10, 5 Milliarden Mark, während Bestellungen im Wert von 10,7 Milliarden Mark eingingen.

Ähnlich erging es dem Unternehmensbereich Energie- und Automationstechnik (UBE) in Erlangen. Der UBE steigerte den Umsatz um nur ein Prozent auf 13 Milliarden Mark und den Auftragseingang um fünf Prozent auf 13,4 Milliarden Mark. Der vergleichsweise winzige UB Bauelemente setzte mit Halbleitern 1,5 Milliarden Mark um, übertraf aber das Vorjahresergebnis um sieben Prozent.

Bei einem Konzernumsatz (Welt) von 59,4 (51,4) Milliarden Mark erzielte die Siemens AG einen Jahresüberschuß in Höhe von 1,39 (1,28) Milliarden Mark.