Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2009

Stahlverband präzisiert Produktions-Einschätzung für 2009

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Wirtschaftsvereinigung Stahl hat ihren Ausblick auf das laufende Jahr präzisiert. Die deutsche Rohstahlproduktion werde 2009 voraussichtlich nicht unter 35 Mio Tonnen liegen, sagte Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung, am Mittwoch auf der Handelsblatt Jahrestagung "Stahlmarkt 2009" in Düsseldorf. Zuvor hatte er erklärt, die Produktion werde im laufenden Jahr erstmals seit 1993 - voraussichtlich unter 40 Mio Tonnen liegen.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Wirtschaftsvereinigung Stahl hat ihren Ausblick auf das laufende Jahr präzisiert. Die deutsche Rohstahlproduktion werde 2009 voraussichtlich nicht unter 35 Mio Tonnen liegen, sagte Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung, am Mittwoch auf der Handelsblatt Jahrestagung "Stahlmarkt 2009" in Düsseldorf. Zuvor hatte er erklärt, die Produktion werde im laufenden Jahr erstmals seit 1993 - voraussichtlich unter 40 Mio Tonnen liegen.

Auf Nachfrage sagte Kerkhoff vor Journalisten, erwartet werde für 2009 ein Produktionsniveau um das des Jahres 1993, das damals bei 37 Mio Tonnen gelegen hatte. Der Verband rechne also mit einer Produktion in der Größenordnung von 36 Mio bis 38 Mio Tonnen, sagte Kerkhoff weiter. Voll ausgelastet sei die deutsche Stahlindustrie bei 49 Mio Tonnen; die theoretische Kapazität liegt bei 53 Mio Tonnen.

DJG/rib/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.